Andreas Hein • Steuerberater • 73770 Denkendorf

Herzlich Willkommen

Bild Startseite

Aktuelle Infos:

12.05.2022: Die derzeitige gesetzliche Abgabefrist für Steuererklärungen 2020 läuft am 31.05.2022 aus. Durch eine geplante Gesetzesänderung soll die Frist bis 31. August 2022 verlängert werden. Der Bundestag hat die Änderung bisher aber noch nicht beschlossen; am 08.04.2022 fand eine Beratung über den Entwurf eines Vierten Corona-Steuerhilfegesetzes statt. Fachverbände berichten, dass Verabschiedung und Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt Ende Mai 2022 geplant sind. Das Bundesfinanzministerium versucht mit einer Verwaltungsanweisung vom 1. April 2022 eine Regelungslücke zu schließen, sollte das Gesetz nicht rechtzeitig veröffentlicht werden. Hoffentlich kein Aprilscherz. :)

27.04.2022: Corona-Update: nach wie vor ist wegen der Rückstände bei den Steuerdeklarationen mit längeren Reaktionszeiten auf Anfragen zu rechnen. Neue Mandate nehme ich weiterhin nicht an.
Bei mir geht Gesundheitsschutz vor Politik! Im Kanzlei-Alltag orientiere ich mich daher weiterhin an den Empfehlungen vom RKI, inbesondere nicht notwendige Kontakte zu reduzieren. Beratungen befinden daher grundsätzlich telefonisch statt. Unter Schutzmaßnahmen (Abstand, Hygiene, Belüftung und Impfung) sind vereinzelt aber auch Präsenztermine möglich.

27.04.2022: Grundsteuer-Update: durch offentliche Bekanntmachung ist mittlerweile zur Einreichung einer Feststellungserklärung bis 31.10.2022 aufgefordert worden. Hierüber informiert das Finanzministerium Baden-Württemberg.

08.02.2022: Wichtige Infos zum Umgang mit der Grundsteuer-Neubewertung zum 01.01.2022! Die Finanzverwaltung Baden-Württemberg hat auf www.grundsteuer-bw.de Infos bereitgestellt. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig und registrieren Sie sich bei ELSTER (falls Sie noch kein ELSTER-Zertifikat besitzen). Meine Mandantschaft habe ich mit den Kanzlei-Nachrichten ausführlich informiert. Die nur sehr kurz bemessenen Einreichungsfrist von nur 4 Monaten erfordert eine Priorisierung: faktisch werde ich nur ausnahmsweise für einzelne Mandant:innen die Feststellungserklärung bis 31.10.2022 erstellen und einreichen können. Einen Großteil über den Steuerberater als "Flaschenhals" laufen zu lassen, würde nicht funktionieren!


| Login | Archiv | Bildnachweis |
| Hinweise zum Datenschutz | Hinweise zur Nutzung | Impressum |

steuerkanzlei-hein.de - Version 2.7 Januar 2022